Verwenden Sie eine Wegwerf- E-Mail-Adresse, wenn Sie eine Website besuchen, die eine Registrierung erfordert

April 9, 2020 9:53 pm Published by:

Verwenden Sie eine Wegwerf- E-Mail-Adresse

Temporäre E-Mails sind ein praktischer Service, der Ihnen eine zusätzliche Sicherheit bietet. Stellen Sie sich vor, Sie möchten eine Website besuchen, die Sie nicht ständig nutzen werden. Beispielsweise benötigen Sie Informationen, die ausschließlich registrierten Benutzern zur Verfügung stehen. Sie haben dabei drei Möglichkeiten. Erstens könnten Sie auf die Informationen verzichten und einfach wie gewohnt fortfahren. Das wollen wir natürlich nicht. Zweitens könnten Sie Ihre persönliche E-Mail-Adresse bei der Registrierung verwenden. So würden Sie die erforderlichen Informationen erhalten und gleichzeitig auch unnötige Newsletter und Spam-E-Mails. Das wollen wir natürlich auch nicht. Und die dritte Option wäre, eine temporäre E-Mail zu erstellen. Im Gegensatz zu normalen E-Mails hat die temporäre E-Mail eine Gültigkeitsdauer, nach deren Ablauf sie sich ein für alle Mal selbst zerstört. Niemand wird sie jemals wiederherstellen können. Das ist doch sehr praktisch, nicht wahr?

Sie können temporäre E-Mails verwenden, um sich auf einer beliebigen Website zu registrieren und sogar, um anonyme E-Mails zu senden oder um mit einer Person zu kommunizieren, die Ihre persönliche E-Mail nicht kennen soll.

Um alle Vorteile von temporären E-Mails nutzen zu können, müssten Sie sie zuerst erstellen. Wir versichern Ihnen, dass dies nicht viel Zeit in Anspruch nehmen wird. Dafür finden Sie den erforderlichen Server für Wegwerf-E-Mail-Generatoren und folgen den Anweisungen. Es gibt Dutzende von Domains im Internet, mit denen Sie temporäre E-Mails erstellen können.

In der Regel wird eine temporäre E-Mail 30 Tage lang gespeichert. Benutzer haben dabei die Möglichkeit, E-Mails im Text- und HTML-Format mit Anhängen (bis zu 10 MB) zu empfangen, zu schreiben und zu beantworten, E-Mails zu drucken und zu speichern, Ihre Spam-Liste zu verwalten, über einen direkten Link auf die E-Mail zuzugreifen und E-Mails im RSS- oder ATOM-Feed anzeigen zu lassen.

In einigen Fällen bleibt die temporäre E-Mail so lange bestehen, wie Sie möchten. Sie entscheiden, wann Sie sie löschen.

Nachdem Sie eine temporäre E-Mail-Adresse erstellt haben, können Sie diese sicher auf allen zweifelhaften Websites verwenden, ohne sich um die Sicherheit Sorgen zu machen. Geben Sie bei der Registrierung auf einer solchen Website im Feld “E-Mail-Adresse” die E-Mail-Adresse an, die Sie auf der Website für die Generierung temporärer E-Mails erstellt haben. Folgen Sie danach den Anweisungen und nutzen Sie die Website kostenlos.

Kommentare sind geschlossen.